Wien in 48 Stunden

Da mein Bruder und meine zukünftige Schwägerin zu Weihnachten die Familie in Europa besuchen, haben wir uns kurzerhand in Wien getroffen. Also Freitag nach der Arbeit schwupp mit Air Berlin nach Wien (btw. ich mag noch immer keine Starts…)

image

Da es bei Ankunft bereit dunkelte bezogen wir unser Quartier und sind dann direkt los auf den Weihnachrsmarkt am Rathausplatz.

image

Auf dem Weg dorthin sind wir auf ganz tolle Lichtdeko in der Innenstadt gestossen.

image

Auf dem Heimweg sind wir dann noch an der Hofburg vorbei gekommen, die beleuchtet noch imposanter ist.

image

Das war der erste Abend in Wien, weitere Bilder kommen noch, aber Erst wenn ich wieder daheim bin. Bin inzwischen auf die Digicam umgestiegen…

UPDATE:

Trotz dem angeschlagenen Gesundheitszustand meines GöGa haben wir in der kurzen Zeit einiges gesehn. Hier sind noch ein paar schöne Bilder unserer Trips.

P1070252Das Friedrichsgrab im Stephansdom haben wir keider nur von Weitem sehen können.

P1070245

In der kaiserlichen Sommerresidenz Schloss Schönbrunn haben wir die Imperial Tour gemacht, bei der wird durch 22 sagenhaft schöne Prunkräume im Westflugel geführt wurden.  Sehr schön ohne langes anstehen, da die Tickets zeitgebunden sind und so immer nur eine bestimmt Anzahl von Leuten gleichzeitig durch die beeindruckenden Räumlichkeiten wandeln. Auch der kostenlose Audioguid für Handy oder per ausgeliehendem Handguid war super.  Kleiner Tip: Die Karten entweder vorab online bestellen oder an einem der Ticketautomaten!!

P1070284

Die Hofburg haben wir nicht nur toll illuminiert bei Nacht, sondern auch von Fiaker aus bei Tag gesehen.  Die Silberkammer und das Sissi-Museum werden wir bei unserem nächsten Besuch in Wien besuchen. Kopfab

Am letzen Tag waren wir noch u.A. im Foltermuseum wo jede Menge Folterinstrumente ausgestellt waren.  Mit meinem Hang zum Mittelalter und Heidentum musste natürlich gleich mal getesten werden, wie sich die letzten Minuten auf der Guillotine wohl angefühlt haben. Der Scheiterhaufen war nicht zum ausprobieren freigegeben ;)

Entgegen unserem Plan haben wir Wien nicht per Flug sondern per Bahn verlassen und sind nach 8 Stunden reisen, Auto am Flughafen einsammeln und wieder in heimische Gefilde fahren, entspannt und mit vielen Impressionen dieser schönen Stadt wieder daheim angekommen.

Wien wir kommen wieder!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>