Das Leben als Katz

Zum Fressen geboren, zum Kraulen bestellt, in Schlummer verloren
gefällt mir die Welt. Ich schnurr’ auf dem Schoße, ich ruhe im Bett,
in lieblicher Pose, ob schlank oder fett.
So gelte ich allen als göttliches Tier, sie stammeln und lallen und
huldigen mir; liebkosen mir glücklich Bauch, Öhrchen und Tatz –
ich wählte es wieder, das Leben als Katz!
– Goethe –

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>